Welpen-Spielgruppe

Die Welpen-Spielgruppe ist ein geführter Kurs. Das bedeutet, dass die Welpen sich nicht allein überlassen sind, sondern sinnvoll ihr sitzender Hund Sozialverhalten unter unserer Aufsicht trainieren können. Es treffen in der Gruppe höchstens 5 Welpen aufeinander, die spielerisch den Umgang miteinander erlernen.

 

Die Sozialisation wird mit verschiedenen Untergründen, Gegenständen und anderen Tieren gefördert. Eine sehr gute Sozialisation ist Voraussetzung für einen souveränen Partner, mit dem man gelassen durch das Leben gehen kann. Hier wird kein „Welpentourismus“ betrieben. Den Welpen wird die Gelegenheit gegeben, das Gelernte langsam zu verarbeiten.

 

 

Sitz ist doch gar nicht so schwer, findet Emma.

Die Welpen werden in jeder Stunde mit einer unbekannten Aufgabe vertraut gemacht. Dazwischen dürfen die Welpen spielerisch den Platz erkunden.

Höhenangst ist erblich bedingt und muss erst einmal bewältigt werden. Daher muss das Treppenlaufen schon früh geübt werden. Aber Vorsicht!!!! 3 Stufen bewältigen können, reicht völlig aus um das Bewegungsmuster zu üben und Folgeschäden zu verhindern.

Kleine Übungen bereiten die Welpen auf ihre Junghundephase vor und stärken die Bindung zu ihren Menschen.

Eine Voranmeldung ist wünschenswert.

Zum besseren Verständnis der Welpen-Psychologie empfiehlt sich eine Theoriestunde. Hier werden auch Ihre Fragen zu Ihrem Welpen beantwortet, die sich nicht so schnell nach den Spielstunden beantworten lassen.